Penne senza glutine con patate lattuga caciocavallo e polpette di vitello

Penne mit Kartoffeln, Kopfsalat, Caciocavallo und Kalbfleischbällchen

Tags: Pasta Vorspeise

Zutaten

280 g
1
Kopfsalat
1
Limette
4
Sardellen, in Öl eingelegt
150 g
durchgereifter Caciocavallo
50 g
geröstete Mandeln
20 g
Kapern, ungesalzen
2
Kartoffeln
etwas
Olivenöl Extravergine
Für die Fleischbällchen:
etwas
300 g
zartes Kalbsfaschiertes
1 Bund
Petersilie
50 g
durchgereifter Caciocavallo
Sonnenblumenkernöl
nach Bedarf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und 10 Minuten lang in leicht gesalzenem Wasser kochen. In einem weiteren Topf die Sardellen in einem Sud aus Limettensaft und einem Löffel Olivenöl auslassen. Die gehackten Kapern und zerkleinerten Mandeln hinzufügen. Etwas von dem Kochwasser hineingießen, dann die Kartoffeln hinzugeben. Weiterkochen, bis die Kartoffeln gar sind. Zum Schluss alles mixen.

 

Die gehackte Petersilie, den geriebenen Caciocavallo und das geröstete Paniermehl zusammen mit der gemixten Masse und etwas Olivenöl in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig umrühren.

Zum Schluss kleine Bällchen formen, in Sonnenblumenöl braten und warmhalten.

 

Den Kopfsalat in Julienne-Streifen schneiden und solange die Pasta kocht in Eiswasser aufbewahren.

Wenn die Penne bissfest sind, in die zuvor zubereitete Sauce füllen, etwas Kochwasser hinzugießen und vorsichtig umrühren. Zum Schluss den geriebenen Caciocavallo und einen Tropfen Olivenöl dazugeben und mit der Julienne aus rohem, knusprigem Salat und den Kalbfleischbällchen verzieren.